Character Assassination

• 18​ 04​ 2017 •
Michael Portnoy Teilnehmer gesucht

Deadline 12 03 2017

+++ TEILNEHMER GESUCHT! +++

Für den 18. April 2017 suchen wir noch Besucher, die im Publikum an der Performance des New Yorker dOCUMENTA-Künstlers Michael Portnoy teilnehmen. Wenn Sie Sinn für Humor haben, sich selbst nicht allzu ernst nehmen und über ein Facebook-Profil oder einen Instagram-Account verfügen, schicken Sie bitte eine E-mail an portnoy@academycologne.org. Die Teilnehmer erhalten freien Eintritt zum Symposium The Extreme Centre am 18. April.

Character Assassination ist eine neue Performance von Michael Portnoy, in der SIE, das Publikum, anhand Ihrer Datenspuren bloßgestellt und in den Schmutz gezogen werden. Willkommen in der nebulösen neuen Welt der alternativen Fakten und hybriden Medienkriege, in der jeder gehackt und jede Quelle kompromittiert werden kann. Was Sie sagen oder denken, ist egal – Ihre Freunde aus den sozialen Netzwerken sind Teil der Verschwörung, jeder ist schuldig.

Konzept und Regie: Michael Portnoy

Script: Dan Fox & Michael Portnoy

Deadline: 12 03 2016

Datum: 18th of April 2017 at 9 pm

Ort: Volksbühne am Rudolfplatz (Aachener Str. 5, 50674 Köln)

In Englischer Sprache

Die Performance ist Teil des Symposiums The Extreme Centre, veranstaltet von der Akademie der Künste der Welt im Rahmen der PLURIVERSALE VI, 18-19.04.2017

MICHAEL PORTNOY ist ein New Yorker Künstler. Obwohl er vor allem im Bereich der Performance auftritt, arbeitet er mit einer Vielfalt von Medien – von partizipatorischen Installationen über Bildhauerei, Theater und Texte bis zu Video. Seine Arbeit wurde weltweit gezeigt und aufgeführt, u.a. in Institutionen wie Witte de With (Rotterdam), Stedelijk Museum (Amsterdam), Centre Pompidou (Paris), dOCUMENTA 13 (Kassel) und The Kitchen (New York).