Performance

• 29​ 09​ 2017 •
The Jitta Collective – Kefa Oiro & Stephanie Thiersch Chombotrope

Premiere

21:00

Ort: Stadtgarten, Venloer Straße 40, 50672 Köln
Tickets im VVK über www.offticket.de, im Restaurant des Stadtgartens und an der Abendkasse
Abendticket: 16 € / 12 € ermäßigt (Sitzplätze), 10 € / 8 € ermäßigt (Stehplätze)
Kombiticket mit B2B-DJ-Set im Studio 672: 20 € / 16 € ermäßigt (Sitzplätze), 12 € / 10 € ermäßigt (Stehplätze)
Nur B2B: 8 €
In englischer Sprache

Eine Produktion von MOUVOIR e.V., Germany & Tuchangamke Group, Kenia

Koproduziert von der Akademie der Künste der Welt, Köln im Rahmen der Pluriversale Ⅶ, tanzhaus nrw, Nairobi Festival of Performance and Media Arts – NFPMA und Goethe-Institut – Internationaler Koproduktionsfonds

In Kooperation mit freihandelszone – Ensemblenetzwerk Köln, GoDownArtsCenter, Nairobi und dem Stadtgarten

Gefördert durch die Kunststiftung NRW, NATIONALES PERFORMANCE NETZ (NPN)/Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und das Kulturamt der Stadt Köln

In einem surrealen Fashion-Konzert widmet sich das afrikanisch-europäische Jitta Collective spielerisch-subversiv der kulturellen Aneignung von afrikanischen Symbolen und Mustern in der westlichen Mode. Entwendete Traditionen werden zurückerobert und – kombiniert mit weltstädtischer Moderne – neu verwoben. Die Performance ist inspiriert von kenianischen Handwerkern am Straßenrand, den Jua Kali, die defekte Geräte reparieren oder neu zusammensetzen, um so faszinierende, zumindest provisorisch funktionierende Gegenstände zu erschaffen. The Jitta Collective treibt die Idee des Re- und Upcylings ins Extrem: Beatboxing und Rap, Spoken Word, Turntablism, Tanz und Voguing lassen einen Mix futuristischer Identitäten entstehen, die Strategien der Selbstermächtigung befragen. Im Anschluss an die Performance vom 29.9. folgt um 23:00 ein B2B-DJ-Set von DJ ELEPHANT POWER (Brüssel) und NKISI (London).

The Jitta Collective ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Künstler unter der Leitung von Kefa Oiro und Stephanie Thiersch. Oiro (*1981 in Nairobi, Kenia) ist Choreograf, Tänzer und Leiter der Tuchangamke Dance Group. Er lebt in Nairobi, wo er das Nairobi Festival of Performance and Media Arts ko-kuratiert. Thiersch (*1970 in Wiesbaden) ist Choreografin, Regisseurin und Medienkünstlerin, die mit ihrer Compagnie MOUVOIR mehrere preisgekrönte Bühnenstücke erarbeitet hat. Sie lebt in Köln.