• Di 27​ 03​ – 17​ 07​ 2018 •
Lesegruppe

DI 27 3, 24 4, 29 5, 26 6, 17 07 18

19:00

Ort: ACADEMYSPACE, Herwarthstr. 3, 50672 Köln
In englischer Sprache
Freier Eintritt

Vor einem Jahr hat die Akademie eine Lesegruppe ins Leben gerufen, um einen intensiven Austausch über die Themen anzuregen, die das Programm aufbringt. Sie trifft sich einmal im Monat im gemütlichen Eingangsbereich des Academyspace und steht allen Interessierten offen. Dieses Mal wird sie die Themen des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Akademieprojekts Perverse Decolonization aufgreifen. Hierbei beschäftigt sie sich durchgängig mit dem Buch Postcolonial Theory and the Specter of Capital (2013) von VIVEK CHIBBER. Bei jedem Treffen werden zwei Kapitel daraus diskutiert.

Vivek Chibber ist Soziologe und Professor an der New York University. In seinem Buch formuliert er eine der entschiedensten gegenwärtigen Kritiken der postkolonialen Theorie. Sein grundlegendes Argument ist, dass dieser Denkansatz, obwohl er sich als Kritik des Orientalismus und des Eurozentrismus versteht, diese tatsächlich unterstützt.

Das Buch entfesselte eine der wichtigsten jüngeren Debatten in der Sozialtheorie und in den Geistes- und Sozialwissenschaften über den Status postkolonialer Studien. Trotz seiner umstrittenen Thesen erhielt es viele positive Rezensionen, zum Beispiel durch den amerikanischen Linguisten Noam Chomsky und den slowenischen Philosophen Slavoj Žižek.

Wenn Sie den Text erhalten möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an readinggroup@academycologne.org.