Ausstellung/Gespräch/Konzert

• 13​ 05​ – 13​ 06​ 2015 •
RAED YASSIN Karaoke

Ein Projekt im Rahmen der PLURIVERSALE II.
Ort: ACADEMYSPACE, Herwarthstraße 3, 50672

Mi 13 5 2015 – Sa 13 6 2015
Karaoke, Ausstellung

Di 12 5 2015
Ausstellungseröffnung und Eröffnung des ACADEMYSPACE
19:00

Fr 15 5 2015
19:00
RAED YASSIN
Über Kunst, Performance und gutes Kochen
Künstlergespräch mit Raed Yassin und Ekaterina Degot
20:00
The Raed Yassin CookSongBook performt von UTE WASSERMANN
Performance

So 17 5 2015
Museumsfest: Karaoke und Suppe

Do 4 6 2015
19:00
RABIH BEAINI / RAED YASSIN DUO, Konzert

Fr 5 6 2015
19:00
RAED YASSIN & THOMAS BURKHALTER
The Politics of Sound in Beirut, Gespräch

Mi 13 5 2015 – Sa 13 6 2015
Karaoke
Ausstellung
Öffnungszeiten:
Mi – Fr 14:00-18:00
Sa 12:00-18:00
So 17 5 2015 15:00-18:00

Di 12 5 2015
Ausstellungseröffnung und Eröffnung des ACADEMYSPACE

Wo ist Vater? Jeden Abend versammelt sich eine Familie vor dem Fernseher um genau diese Frage zu stellen. Alle hoffen vielleicht einen flüchtigen Blick auf ihn zu erhaschen, wie er sich irgendwo in der glamourösen Welt der ägyptischen Filmindustrie versteckt. Sie werden ihn nicht finden, aber sie träumen von ihm durch die Bilder der Stars. Raed Yassin, in Beirut geboren, Künstler und Musiker, wird verfolgt von der Pop-Kultur des Nahen Ostens, die seit den 60ern mit Stand-up Comedy, Bauchtanz und Filmen glänzt. Die Ausstellung zeigt, neben anderen Werken, Yassins neuen Film Karaoke (2015) - eine meditative Einfühlung in die eigene tiefe Scham künstlerischen Versagens. Raed Yassin's semi-fiktionale traurige und zugleich lustige Geschichten drehen sich um Verlangen, Beschämungen und falsche Hoffnungen. Gleichermaßen behandelt er die geschichtliche Ungerechtigkeit der selbst-kolonialisierten Peripherie, die unrechtmäßig als zurückgeblieben und epigonenhaft dargestellt wird.

Fr 15 5 2015
19:00
RAED YASSIN
Über Kunst, Performance und gutes Kochen
Künstlergespräch mit Raed Yassin und Ekaterina Degot
20:00
The Raed Yassin CookSongBook
Performt von Ute Wassermann
Performance
10 €, ermäßigt: 8 €

Wie singt man eine Früchtesuppe? Oder Spargel? Linsen könnten eine besondere Herausforderung sein. Ute Wassermann singt, pfeift und produziert virtuose, unbestimmbare Klänge - genau das ist The Raed Yassin CookSongBook. Ein Projekt des Medienkünstlers und Musikers Raed Yassin (erstmals aufgeführt von Ute Wassermann im Café Oto/London 2014) das beides sein soll, ein Kochbuch und ein Liederbuch. Die Rezepte sind in graphischen Partituren wiedergegeben und werden von einer weiblichen Solo-Künstlerin gesungen. Raed Yassin liebt Essen wie Musik und ist sich bewusst, dass beides eher sozial konditionierte Kommunikationsmittel sind, als perfekte Gesamtkunstwerke in ihren Elfenbeintürmen. Auch wenn sich darüber in der Verbindung mit Spargel vielleicht mehr Leute einig werden, als beim Thema Musik.

So 17 5 2015
Museumsfest: Karaoke und Suppe
15:00-18:00
Fruit Soup aus The Raed Yassin CookSongBook
15:00
Führung mit RAED YASSIN (in englischer Sprache)
16:30
Führung (in deutscher Sprache)
Eintritt frei

Do 4 6 2015
19:00
RABIH BEAINI / RAED YASSIN DUO
Konzert
10 €, ermäßigt: 8 €

Wie schmilzt man einen Kontrabass? Raed Yassin benutzt sein modifiziertes Instrument, Metallobjekte, Papier und andere Gegenstände um auf unorthodoxen, alternativen Wegen einen gewaltige Wand aus Noise, Drones, metallischen Geräuschen und undefinierbaren Rythmiken zu erzeugen. Währenddessen filtert der Musiker Rabih Beaini die Musik und lässt sie durch LFO-Module laufen, Yassins Noise-Bündel werden so in Resonanzen aufgelöst. Durch analoge Effektgeräte werden die musikalischen Geräuschwände zeitlich neu sortiert und es entsteht eine völlig neues ryhtmisches Muster, welches das Gefühl einer nicht-linearen Unterteilung der Zeit hervorruft. Das Resultat ist eine Gefüge aus massiven Klängen, entrückten Rythmen und Geräuschmustern, melodischen Explosionen und abstrakten Schichtungen.

Fr 5 6 2015
19:00
RAED YASSIN & THOMAS BURKHALTER
The Politics of Sound in Beirut, Gespräch

Wie verhält sich Kunst in Zeiten des Krieges und politischer Unruhe? Künstler sind mit dieser Frage jeweils unterschiedlich umgegangen. Für die einen führt das konfliktgeladene Umfeld direkt zum Aktivismus, zum eingeifenden Handeln, sei es mit künstlerischen oder nicht-künstlerischen Mitteln. Für andere wiederum besteht die Anstrengung gerade darin, sich allein auf Kunst zu konzentrieren. Thomas Burkhalter, Musikethnologe, Journalist und Gründer der Global Music-Plattform Norient.com wird sich an diesem Abend mit Raed Yassin über dieses spannungsreiche Verhältnis unterhalten, seine Erfahrungen und facettenreichen künstlerischen Praktiken im libanesischen Kontext von Krieg, politischer Unruhe und ungewisser Zukunft diskutieren.