Workshop / Performance

• 22​ 05​ 2015 •
LILI M. RAMPRE As We Begin, So Shall We Go

Ein Projekt der Akademie der Künste der Welt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln im Rahmen der PLURIVERSALE II.

19.00
Ort: ACADEMYSPACE, Herwarthstraße 3, 50672 Köln
Eintritt frei
In englischer Sprache

Mit Elsa Artmann, Samuel Duvoisin, Frank Geier, Maja Kalafatić, Esta Matković, Yana Novotorova.

Was bedeutet es für Performer, unter postindustriellen Bedingungen zu leben und zu arbeiten? Die subjektiven Geschichten von Tänzern stehen im Mittelpunkt des Tanzforschungsprojekts As We Begin, So Shall We Go der Tänzerin und Choreographin Lili M. Rampre. Eine Gruppe von Tänzern interpretiert ein gemeinsames Gesprächsthema, dessen Aufzeichnung die Gruppe immer und immer wieder probt. Mit dem zunehmenden Sichbewusstwerden des Inhalts des Gesprächs wird auch ihr Gefühl, wie die Bewegung selbst ein Ausdruck von Freiheit werden könnte und gleichzeitig aber der strikten Anweisung, sich zu wiederholen unterliegt, stärker.