Junge Akademie

Ulf Aminde Herbstsaison 2015

Ein Projekt im Rahmen der PLURIVERSALE III.

Die Akademie der Künste der Welt verfügt über eine eigene Bildungsinitiative, die Junge Akademie. Sie bietet den jungen Fellows die Möglichkeit, sich in einer Art Ideenlabor aktiv und reflektierend mit Impulsen aus dem Akademieprogramm auseinanderzusetzen und schließlich eigene Werke zu schaffen. Die Junge Akademie wird vom Kölner Theaterregisseur Georg Blokus kuratiert. Nähere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf unserer Homepage. Im Herbst dieses Jahres lädt die Junge Akademie erstmals einen Gastkurator ein, der am Ende der Saison ein gemeinsam mit der Gruppe entwickeltes Projekt präsentieren wird. Gastkurator in diesem Herbst ist Ulf Aminde, dessen Werk sich kritisch mit Fragen der Autorität und Repräsentation auseinandersetzt, die sich bei Kollaborationen an Orten und mit Menschen ohne Bezug zur Kunst ergeben. Diese Problematik steht im Mittelpunkt seiner Workshops für die Junge Akademie, mit deren Fellows er bis Februar/März 2016 ein Projekt entwickeln wird.